NEWS

 

Ich war in Madagaskar für drei Wochen und habe das Team getroffen. 
Wir haben nun zusammen 139 Bäume angepflanzt und sind sehr stolz auf unsere Leistung. Die Zeit in Madagaskar war sehr, sehr beindruckend. Ich habe meinen Rucksack mit vielen neuen Eindrücken gepackt und freue mich nun diese Erfahrung mit euch zu teilen. 
Posting date 22.04.2023

 

 

WIR HABEN 352 BÄUME ANGEPFLANZT 

IN NORD MADAGASKAR 

Die Bäume sind gut für die Natur, als Nahrung der Tiere und Menschen. 

Da es uns sehr wichtig ist die Agrarökologie aufrecht zu erhalten wurde alles vorbesprochen und geplant. Die Bäume sind alles natürlich nur Einheimische Pflanzen. Die Artenvielfalt der Bäume macht es aus um den Pilz im Boden zu nähren dass wir so viel wie nur möglich der Natur zurück geben können. Der Pilz im Boden muss genährt werden um die bestehende Artenvielfalt weiter voranzutreiben. 

Es waren einige Tage von Hitze und Schweiß. Umso stolzer können wir verkünden dass wir 352 Bäume angepflanzt haben. 

 

 

 

MEDIAMATIKER KLASSE SCHAFFHAUSEN HAT GESPENDET 

Ein grosses DANKE SCHÖN geht an die Mediamatiker Klasse von Markus Liechti, welche 2022 abgeschlossen hat. Die Klasse hat Geld gespendet um einen Hektar Land zu kaufen und weitere 65 Bäume zu pflanzen! Wir sind sehr Dankbar für eure Spende und aufs Tiefste beeindruckt. 

b9

 

100 BÄUME SIND GEPFLANZT 
Dank eurem Kauf unserer Vanille konnten wir bereits die Personen einstellen um 55 Bäume zu pflanzen. Wir Danken euch Herzlich für den Einkauf und freuen uns den Erfolg mit euch zu teilen. 

b 1b 2B 3

B4B5

B7

WIR WAREN AN DER AFRO-PFINGSTEN
Das war ein absolut einzigartiges feeling an der Afro-Pfingsten. 
Wir freuten uns sehr den begeisterten Kunden unser Projekt und die Produkte zu zeigen. Wir sind unbeschreiblich happy über die zwei Tage am Markt. Es hätte nicht besser sein können. Herzlichen Dank an euch Kunden und die Organisation der Afro-Pfingsten. 

afro 1

 

WHAT A GREAT JOB!
Unter dem Namen Miki Lemur haben wir in Madagaskar bereits ein Projekt umgesetzt.
Ein Wasserkanal zur Bewässerung der Felder war gebrochen und musste repariert werden. Durch Vanilleverkauf und Spenden konnten wir die Reperatur finanzieren. Die Reisfelder können jetzte wieder bewässert werden. Das sichert die Existenz von vielen Menschen.
Wir konnten mehr als 1000CHF überweisen und halfen der Lokalen Bevölkerung den Aufbau durchzuführen.  
 
gebrochener Wasserkanal WasserkanalKanal